RelaxOne – Datenschutzerklärung
(Stand 01.07.2020)

Datenschutzinformationen für Kunden / andere Vertragspartner und Interessenten.

Informationen zum Datenschutz über unsere Verarbeitung von Kunden- und Interessentendaten gem. Art. 13, 14 und 21 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Online-Shop. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Allgemeine Hinweise:

Gem. den Vorgaben der Art. 13, 14 und 21 DSGVO informieren wir Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Ihre diesbezüglichen datenschutzrechtlichen Rechte. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den angefragten bzw. vereinbarten Leistungen. Um zu gewährleisten, dass Sie in vollem Umfang über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Erfüllung eines Vertrags oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen informiert sind, nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zur Kenntnis.

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts:

„Wir“, die RelaxOne GmbH, sind gem. der DSGVO die Verantwortlichen. Die Datenverarbeitung- und Erfassung auf dieser Website erfolgt durch den Webseitenbetreiber:

RelaxOne GmbH, Berlepschstr. 4, 14165 Berlin – Zehlendorf

Geschäftsführer: Andreas Bergholz
Festnetz: 030 / 403 677 077

Handy: 0176 / 579 04224
E-Mail: info@relaxone.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: gem. § 27a UStG: DE 29/490/31299

Registereintrag: HRB 206294 B
Aufsichtsbehörde: Amtsgericht Berlin-Charlottenburg

Was machen wir?

Die RelaxOne GmbH ist der Betreiber einer Online-Plattform zur Buchung- und Vermittlung für mobile Gesundheitsdienstleistungen, Durchführungen von Schulungen und Coachings, sowie alle therapeutischen Maßnahmen im Reha-, Sport- und Pflegebereich, soweit für diese keine erlaubnispflichtige Genehmigung erforderlich ist. Unsere angebotenen Dienstleistungen können Sie an Ihrem Arbeitsplatz, zuhause, im Hotel oder auf Events jederzeit über uns buchen.

Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung:

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), sofern diese für eine Vertragsbegründung-, Durchführung-, Erfüllung sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit zur Anbahnung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses oder im Rahmen der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen personenbezogene Daten erforderlich sind, ist eine Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1b DSGVO rechtmäßig. Erteilen Sie RelaxOne eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Weitergabe an Dritte, Auswertung für Marketingzwecke oder werbliche Ansprache per E-Mail), ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1a DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Sofern erforderlich und gesetzlich zulässig, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentlichen Vertragszwecke hinaus zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1c DSGVO. Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung ggf. zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten sowie zur Abwehr und Geltendmachung von Rechtsansprüchen gem. Art. 6 Abs. 1f DSGVO. Ggf. werden wir Sie unter Angabe des berechtigten Interesses gesondert informieren, soweit dies gesetzlich vorgegeben ist.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden erfasst, wenn Sie uns diese mitteilen, z.B. über unser Kontaktformular auf der Webseite von RelaxOne.

Weitere Daten werden automatisch beim Besuch der Webseite oder der App gespeichert. Dazu gehören hauptsächlich technische Daten, wie z.B. das Betriebssystem, der Browser bzw. die App und das Datum- und der Zeitpunkt Ihres Seitenaufrufs, Webanalysedaten sowie pseudonyme Nutzungsprofile (Cookie ID, Ad ID etc.) und Referrer (d.h. Webseiten, über welche die Nutzer/-innen auf unsere Webseite der RelaxOne GmbH gelangen).

Wir beziehen Ihre personenbezogenen Daten aus verschiedenen Quellen, z.B. Sie stellen uns Daten freiwillig bereit, wenn Sie sich auf unserer Webseite registrieren, diese nutzen oder in Verbindung mit einem unserer Services darauf zugreifen. Darüber hinaus erhalten wir solche Daten von anderen Anbietern, Services und aus öffentlichen Registern (z.B. von Datentraffic- Analyseanbieter).

Datenverarbeitung:

Zum einen wird ein Teil Ihrer Daten dazu gespeichert, um eine möglichst fehlerfreie Ausführung der Webseite zu ermöglichen und zum anderen können Ihre Daten zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Arten von Daten werden erfasst?

Wir erfassen zwei Arten von Daten und Informationen von unseren Benutzern.

Zur ersten Kategorie gehören nicht identifizierende und nicht identifizierbare Benutzerdaten, die durch die Nutzung der Webseite bereitgestellt oder erfasst werden („nicht personenbezogene Daten”). Dabei kennen wir die Identität des Benutzers nicht (z.B. aggregierte Nutzungsdaten, technische Daten, die von Ihrem Gerät übermittelt werden, einschließlich bestimmter Informationen bezüglich Software und Hardware, verwendeter Browser / Betriebssystem, Spracheinstellung, Zugriffszeit, Aktivität auf der Webseite, Surfverhalten, Klicks, Aktionen usw.). Anhand dieser Daten verbessern wir lediglich die Funktionalität unserer Webseite.

Zur zweiten Kategorie gehören personenbezogene Daten, also Daten, die eine Einzelperson identifizieren oder durch angemessene Maßnahmen identifizieren können. Zu solchen Daten gehören z.B. Registrierungsdaten u.a. Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse oder Anschrift bzw. andere Information, Gerätedaten, Geolocation-Daten, IP-Adresse, eindeutige Kennungen wie MAC-Adresse und UUID, sowie andere Daten, die sich aus Ihrer Aktivität auf der Webseite ergeben.

Personenbezogene Daten:

Die RelaxOne GmbH verarbeitet nur solche Daten, die mit der Vertragsbegründung bzw. den vorvertraglichen Maßnahmen in Zusammenhang stehen. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person bzw. Personen Ihres Unternehmens sein (Name, Anschrift, Kontaktdaten, Vertragsdaten, Abrechnungs- und Bankverbindungsdaten etc.) sowie ggf. weitere Daten, die Sie uns im Rahmen der Begründung des Vertrags übermittelt haben.

Datenempfänger:

Ihre personenbezogenen Daten werden nur dann an Dritte übermittelt, wenn die Übermittlung erforderlich ist und es einen Rechtfertigungsgrund gibt. Eine Übermittlung ist u.a. erforderlich, wenn wir unsere vertraglichen Verpflichtungen / Dienstleistungen Ihnen gegenüber erfüllen müssen.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an die Bereiche und Personen weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen.
Wir können Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen dieses Datenschuzbestimmung dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig ist.

Ihre personenbezogenen Daten werden in unserem Auftrag auf Basis von Auftragsverarbeitungsverträgen nach Art. 28 DSGVO verarbeitet. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO erfolgt. Die Kategorien von Empfängern sind in diesem Fall Internetdienstanbieter, Postdienstleister, Aktenvernichtungsdienstleister, Dienstleister zum Datenmanagement und Dienstleister zum Service und Support der Netzwerktechnik.
Eine Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens erfolgt ansonsten nur, soweit gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder gebieten, die Weitergabe zur Abwicklung und somit zur Erfüllung des Vertrages oder, auf Ihren Antrag hin, zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich ist, uns Ihre Einwilligung vorliegt oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z. B. sein:

  • Externer Steuerberater,
  • Öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Staatsanwaltschaft, Polizei, Aufsichtsbehörden, Finanzamt, statistischen Landesämter) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.

Übermittlung von Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums:

Beachten Sie, dass einige Empfänger ihren Sitz möglicherweise nicht im Europäischen Wirtschaftsraum haben. Ist dies der Fall, werden wir Ihre Daten nur in von der Europäischen Kommission genehmigte Länder mit angemessenem Datenschutzniveau übermitteln oder durch eine rechtliche Vereinbarung ein angemessenes Datenschutzniveau sicherstellen.

Welche Rechte haben sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben das Recht, jederzeit unentgeltlich eine Auskunft von RelaxOne über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenfalls haben Sie das Recht, jederzeit die Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten von RelaxOne zu verlangen. Des Weiteren haben sie die Möglichkeit, Ihr Beschwerderecht auszuüben und dieses bei der zuständigen Aufsichtsbehörde anzugeben.

Dies ist für die Erfüllung unserer und Trusted Shops‘ überwiegender berechtigter Interessen an der Erbringung des jeweils an die konkrete Bestellung gekoppelten Käuferschutzes und der transaktionellen Bewertungsleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Weitere Details, auch zum Widerspruch, sind der oben und im Trustbadge verlinkten Trusted Shops Datenschutzerklärung zu entnehmen.

Benutzerrechte:

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Mitteilung nach Art. 19 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.


Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Wenn Sie eines der hier aufgeführten Rechte in Anspruch nehmen möchten oder weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten der RelaxOne GmbH.

Sofern die Verarbeitung von Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, sind Sie nach Art. 7 DSGVO berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Bitte beachten Sie zudem, dass wir bestimmte Daten für die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben ggf. für einen bestimmten Zeitraum aufbewahren müssen.

Widerspruchsrecht

Soweit die Verarbeitung Ihre personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt, haben Sie gem. Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Diese müssen Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung muss der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.

Dauer der Datenspeicherung:

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es für die Bereitstellung unserer Dienstleistung, die Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen sowie die Beilegung von Streitigkeiten und die Durchsetzung unserer Richtlinien erforderlich ist. Die Aufbewahrungsfristen richten sich nach der Art der erfassten Daten und dem Zweck, für den diese Daten erfasst wurden, wobei sowohl die fallspezifischen Gegebenheiten als auch die Notwendigkeit berücksichtigt werden, veraltete, nicht genutzte Informationen baldmöglichst zu löschen. Datensätze mit personenbezogenen Daten von Kunden, Dokumente über die Kontoeinrichtung, Mitteilungen und andere Daten, speichern wir gem. geltender Gesetze und Vorschriften, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgeschriebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.

Schließlich richtet sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die z.B. nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

Darüber hinaus ist die RelaxOne GmbH befugt, jederzeit und in unserem alleinigen Ermessen unvollständige oder unrichtige Daten zu korrigieren, zu vervollständigen oder zu entfernen.

Grundlage für die Datenerfassung:

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (d.h. jegliche Daten, die mit vertretbaren Mitteln eine Identifizierung Ihrer Person zulassen, „personenbezogene Daten“) ist erforderlich und zulässig, um unseren vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber nachzukommen und um unseren Service Ihnen gegenüber bereitzustellen, unser legitimes Interesse zu schützen sowie rechtlichen und finanziellen Regulierungsverpflichtungen denen wir unterworfen sind, nachkommen zu können.

Die Datenverwendung kann u.a. zur Kommunikation mit Ihnen z.B. das Senden von Hinweisen bezüglich unserer Services, Bereitstellen von technischen Informationen und ggf. Bearbeiten von Kundendienstanfragen, zur Information über neue Updates und Services, zur Anzeigenschaltung im Rahmen der Nutzung unserer Webseite, zur Vermarktung unserer Webseiten und Produkte und zu statistischen und Analysezwecken, die der Verbesserung der Webseite von RelaxOne dienen, verwendet werden.

Neben den verschiedenen oben aufgeführten Verwendungszwecken sind wir darüber hinaus berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten auch an unsere Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, externen Anbieter und Subunternehmer weiterzugeben.

Die Speicherung von Cookies:

Für die Bereitstellung entsprechender Services / Dienstleistungen verwenden wir und unsere Partner Cookies. Dies gilt auch, wenn Sie unsere Webseite von RelaxOne besuchen oder auf unsere Services zugreifen.


Bei einem „Cookie“ handelt es sich um ein kleines Datenpaket, das Ihrem Gerät beim Besuch der Webseite von dieser Webseite zugeordnet wird. Cookies sind nützlich und können für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden. Dazu gehören z.B. die erleichterte Navigation zwischen verschiedenen Seiten, die automatische Aktivierung bestimmter Funktionen, das Speichern Ihrer Einstellungen sowie ein optimierter Zugriff auf unsere Services. Die Verwendung von Cookies ermöglicht RelaxOne außerdem, Ihnen relevante, auf Ihre Interessen abgestimmte Werbung einzublenden und statistische Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Services zu sammeln.

RelaxOne verwendet folgende Arten von Cookies:

  • „Sitzungscookies“, die für eine normale Systemnutzung sorgen. Sitzungscookies werden nur für begrenzte Zeit während einer Sitzung gespeichert und von Ihrem Gerät gelöscht, sobald Sie Ihren Browser schließen.
  • „Permanente Cookies“, die nur von der Webseite gelesen und beim Schließen des Browserfensters nicht gelöscht, sondern für eine bestimmte Dauer auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Art von Cookie ermöglicht uns, Sie bei Ihrem nächsten Besuch zu identifizieren und beispielsweise Ihre Einstellungen zu speichern.
  • „Drittanbieter-Cookies“, die von anderen Online-Diensten gesetzt werden, die mit eigenen Inhalten auf der von Ihnen besuchten Seite vertreten sind. Dies können z.B. externe Web-Analytics-Unternehmen sein, die den Zugriff auf unsere Webseite erfassen und analysieren.

Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, die Sie identifizieren, doch die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten werden möglicherweise von uns mit den in den Cookies enthaltenen Daten verknüpft. Sie können Cookies über die Geräteeinstellungen Ihres Geräts entfernen. Folgen Sie dabei den entsprechenden Anweisungen. Beachten Sie, dass die Deaktivierung von Cookies zur Einschränkung bestimmter Funktionen bei der Nutzung unserer Webseite von RelaxOne führen kann.

Das von uns verwendete Tool basiert auf der Technologie von Snowplow Analytics. Zu den von uns erfassten Daten zur Nutzung unserer Webseite gehören z.B. Angabe, wie häufig Benutzer die Webseite von RelaxOne besuchen, oder welche Bereiche aufgerufen werden. Das von uns verwendete Tool erfasst keine personenbezogenen Daten und wird von unserem Webhosting-Anbieter und Service-Provider ausschließlich zur Verbesserung des eigenen Angebots verwendet.

Verwendung von Skriptbibliotheken (Google Web Fonts):

Damit unsere Inhalte in jedem Browser korrekt und grafisch ansprechend dargestellt werden, verwenden wir für diese Webseite Skript- und Schriftbibliotheken wie z.B. Google Web Fonts (https://www.google.com/webfonts ). Google Web Fonts werden in den Cache Ihres Browsers übertragen, sodass sie nur einmal geladen werden müssen. Wenn Ihr Browser Google Web Fonts nicht unterstützt oder den Zugriff verweigert, werden die Inhalte in einer Standardschriftart dargestellt.


Beim Aufrufen von Skript- oder Schriftbibliotheken wird automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek hergestellt. Es besteht hierbei theoretisch die Möglichkeit für diesen Betreiber, Daten zu erfassen. Derzeit ist nicht bekannt, ob und zu welchem Zweck die Betreiber der entsprechenden Bibliotheken tatsächlich Daten erfassen.

Erfassung von Daten durch Dritte:

In dieser Datenschutzerklärung der RelaxOne GmbH (Stand: 01.07.2020), wird nur die Nutzung und Offenlegung von Daten, die wir von Ihnen erfassen, behandelt. Wenn Sie Daten auf anderen Webseiten veröffentlichen oder Dritten im Internet offenlegen, gelten möglicherweise andere Bestimmungen.

Diese Datenschutzbestimmung bezieht sich nicht auf Geschäftspraktiken von Unternehmen, die sich nicht in unserem Besitz befinden bzw. nicht unter unserer Kontrolle stehen, oder auf andere Personen als unsere Angestellten und Mitarbeiter, einschließlich Dritter, denen wir diese Daten, wie in diesen Datenschutzbestimmung beschrieben, offenlegen.

Wie schützen wir Ihre Daten?

Wir setzen die Sicherheitsmaßnahmen auf der Webseite der RelaxOne GmbH mit großer Sorgfalt um und schützen Ihre Daten. Wir verwenden in der Branche übliche Verfahren und Richtlinien, um den Schutz der erfassten und gespeicherten Daten sicherzustellen, und verhindern, die unbefugte Verwendung solcher Daten. Wir verlangen außerdem von Dritten, dass sie sich gemäß diesen Datenschutzbestimmung an ähnliche Sicherheitsanforderungen halten.

Obwohl wir angemessene Schritte für den Schutz von Daten unternehmen, können wir nicht verantwortlich gemacht werden für Handlungen von jenen, die sich unbefugten Zugang zu unserer Webseite verschafft haben oder diese missbräuchlich verwenden, und wir geben keine ausdrückliche noch stillschweigende Gewähr, dass wir einen solchen Zugriff verhindern können.

Werbung:

Wenn Sie auf unsere Webseite der RelaxOne GmbH zugreifen, schalten wir möglicherweise Anzeigen mithilfe von Anzeigentechnologie externer Anbieter. Diese Technologie verwendet für die Anzeigenschaltung Ihre Nutzungsdaten (z.B. durch die Platzierung von Drittanbieter- Cookies in Ihrem Webbrowser).

Sie können sich von zahlreichen Anzeigennetzwerken Dritter abmelden, auch von Netzwerken, die von Mitgliedern der Network Advertising Initiative („NAI“) und der Digital Advertising Alliance („DAA“) betrieben werden. Informationen über die Vorgehensweise von NAI- und DAA-Mitgliedern, über Ihre Optionen, die Sie bezüglich der Verwendung solcher Daten von diesen Unternehmen haben, und darüber, wie Sie sich aus Anzeigennetzwerken Dritter, die von NAI- und DAA-Mitgliedern betrieben werden, abmelden können, finden Sie auf der jeweiligen Webseite.

Marketing:

Wir können Ihre personenbezogenen Daten wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer usw. selbst verwenden oder an einen externen Untervertragsnehmer weiterleiten, um Ihnen Werbematerialien bezüglich unserer Services bereitzustellen, die Sie möglicherweise interessieren.

Wir respektieren Ihr Recht auf Privatsphäre. Daher erhalten Sie in diesen Marketingmaterialien stets die Möglichkeit, sich von weiteren Zusendungen abzumelden. Wenn Sie sich abmelden, wird Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer aus unseren Marketing-Verteilerlisten entfernt.

Beachten Sie, dass wir Ihnen auch nach einer Abmeldung vom Erhalt unserer Marketing-E- Mails weiterhin E-Mails mit wichtigen Informationen senden, die keine Abmeldeoption enthalten. Dazu gehören Wartungsmeldungen oder administrative Benachrichtigungen.

Unternehmenstransaktion:

Wir können Daten im Fall einer Unternehmenstransaktion (z.B. beim Verkauf wesentlicher Unternehmensteile, bei einer Fusion, einer Konsolidierung oder einem Anlagenverkauf) weitergeben. Falls ein oben genannter Fall eintritt, übernimmt der Erwerber oder das entsprechende Unternehmen die in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Rechte und Pflichten.

Minderjährige:

Der Schutz der Daten von Kindern ist insbesondere im Online-Bereich sehr wichtig. Die Webseite ist nicht für Kinder konzipiert und richtet sich nicht an diese. Die Nutzung unserer Services durch Minderjährige ist nur mit der vorherigen Einwilligung oder Autorisierung von einem Elternteil oder Erziehungsberechtigten zulässig. Wir erfassen personenbezogene Daten von Minderjährigen nicht wissentlich. Wenn ein Elternteil oder Erziehungsberechtigter Kenntnis davon erlangt, dass sein oder ihr Kind uns personenbezogene Daten ohne deren Einwilligung bereitgestellt hat, kann er/sie sich an uns wenden.
Aktualisierungen oder Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen:

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen von Zeit zu Zeit zu ändern oder zu prüfen. Sie finden das Datum der aktuellen Version auf unserer Webseite der RelaxOne GmbH. Ihre fortgesetzte Nutzung der Plattform nach der Bekanntmachung solcher Änderungen auf unserer Webseite stellt Ihre Zustimmung zu solchen Änderungen an den Datenschutzbestimmungen dar und gilt als Ihr Einverständnis der Bindung an die geänderten Bestimmungen.

So erreichen Sie uns:

Wenden Sie sich bei allgemeinen Fragen zur Webseite der RelaxOne GmbH, zu den von uns über Sie erfassten Daten oder der Verwendung dieser Daten jederzeit gern per E-Mail an uns.

Bitte geben Sie dabei Ihre persönlichen Daten / Unternehmensinformationen an.